Junggesellinnenabschied – Wir sind nur Deko

Junggesellinnenabschied – ein Tag an dem die zukünftige Braut nochmal so richtig mit ihren Freundinnen die Sau raus lässt, Aufgaben löst und sich vom Single-Dasein verabschiedet. Wobei der Alkohol meist nicht zu kurz kommt.
Und diesmal war ich mit eingeladen.
Bei wem? Bei unserer Parzellen-Nachbarin Susi. 😁
Seit wir den Garten meines Opi‘s übernommen haben verstehen wir uns mit Marco und Susi super. So manches Mal hatten wir geile Grillparties – und diesmal sollte es eine ganz besondere Party werden.
JGA1.jpg
Samstag, 9:15 Uhr, auf dem Weg zur ersten Location – Aline‘s Wohnung. Aline ist die große Tochter von Susi und Trauzeugin. Beginnen sollte der Tag mit einem gemütlichen Frühstück. Als erstes wurden wir allerdings erstmal bestückt T-Shirt, Scherpe, Button und Trillerpfeife.
Das Frühstück verlief recht lustig. Na so kann es doch weitergehen!

JGA2.jpg

JGA3.jpg

Als nächstes gings. 3 Etagen höher zur kleineren Tochter Emy. Auf jeden Fall etwas was Töchter im pupertären Alter brauchen. 🤣

JGA4.jpg

Nach ein paar Bildern gings dann endlich los.
„Auf! Lasst uns die Stadt unsicher machen und die Braut schwitzen!“
Zweiteres wurde leider auch auf uns erweitert.
JGA8_9.jpg
Dresden-City, 11:00 Uhr, gefühlte 35°C
Von nun an ging es richtig los. Trinken – Aufgaben – Genießen – Lachen – Verkaufen – ander JGS´s treffen.
Eigentlich reicht es wenn ich euch hierfür einfach nur die Bilder präsentiere. Diese sagen einfach mehr aus, als ich in Worte fassen kann. 😉

JGA10_13.jpg

 

JGA14.jpg

Und hier noch eine Gruppenbildersammlung für euch. Ich konnt mich einfach für kein einzelnes entscheiden. 😀 Wofür steht eigentlich der Kackhaufen im Vordergrund von Bild 2? Der irritiert mich dezent. 😛

JGAGruppenbilder.jpg
Am späten Nachmittag und Abend hatten wir noch einen kleinen Teilnehmerwechsel.
Leider hat uns Kathl verlassen. Dafür kam Virginie am Abend dazu. Sie musste leider bis 21:00 arbeiten.
JGA20.jpg
Mein Resümee des Tages
Es war einfach oberaffenhammergeil!!! Wir waren einfach eine fantastische Truppe und hatten megaviel Spaß.
Mädels, auch wenn es Susi´s Tag war – trotzdem möchte ich mich bei euch verrückten Hühner für den wundervollen Tag bedanken. <3 Und natürlich ein besonderes Danke an Aline für die Orga. 😉
Übrigens – ich habe am Ende mal auf mein Handy geguckt. 19.249 Schritte = 13,5km
Komm mal zu mir auf Arbeit, wir laufen jeden Tag zwischen 10 und 15.000 Schritten o.O 
Vielleicht habe ich irgendwann mal die Möglichkeit einen Junggesellenabschied mitzuerleben. 🙂  Eventuell hat ja der ein oder andere Leser unseres Blogs auch ein paar schöne Geschichten vom eigenen Junggesellenabschied.
Also erzählt uns mal von euren Erlebnissen? Wir sind doch so neugierig. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu